28. Januar 2016 / Keine Kommentare

RMS Alkyone und das Eis

So schnell kanns gehen, aus SV (sailing vessel) ALKYONE wurde sozusagen über Nacht RMS (royal mail ship) ALKYONE. Wir transportieren für die Vernadsky Station ein Paket zum Post-Office Port Stainley Falkland Islands. Wir hoffen wir werden dieser Verantwortung gerecht.
Mittlerweile hat die Alkyone sich wirklich als eistauglich erwiesen, allerdings gibt es dann doch Grenzen. Wir hatten in Vernadsky römisch katholisch mit Landfeste zum Felsen gegenüber der Pier festgemacht. Wie schon in Sinjes Eintrag zu lesen, wurde wir dann heute morgen von einer großen (geschätzt 10x10m ca. 50-80 Tonnen) Eisscholle „angegriffen“. Zunaechst wurde unser gutes Dingi zum Fender, gerade noch rechtzeitig gelang es uns Achterleinen und Landfeste loszuwerfen und vor dem treibenenden Eis zu flüchten. Also merke, besser ist es am Anker, da wird man einfach weggeschoben.

Dein Kommentar zu diesem Artikel