Artikel von Februar 2019

24. Februar 2019 / Keine Kommentare

Bei den Kunas

               

Bisher waren wir nur zum Einklarieren und Begleichen der Kuna-Steuer an Land, heute haben wir uns endlich auf den Weg gemacht die Kunas auf der Insel zu besuchen.
Elisa und Victor haben uns mit offenen Armen empfangen, vor allem Lena hat Elisa sofort in ihr Herz geschlossen.
Auf der Insel leben im Moment drei Kuna-Familien, die Kinder und Enkelkinder sind weggezogen, kommende Woche fahren sie für zehn Tage zu ihnen. Elisa frägt und natürlich, ob wir ihre Molas sehen wollen und zeigt uns eine große Auswahl. In liebevoller Kleinarbeit werden Stoffstücke aufeinander genäht, man sieht kaum die einzelnen Stiche. Sowohl auf den Molas, als auch auf den Armbändern aus kleinen bunten Glasperlen findet sich immer wieder ein Hakenkreuz, das jedoch einen Oktopus, der nach dem Glauben der Kunas die Welt erschaffen hat.
Antonia trägt eine bei unserem Inselrundgang gefundene Kokosnuss. Sie ist unreif runter gefallen und hat noch richtig viel Kokoswasser drinnen. Die jungen Früchte dienen als Trinknuss, erst alte, reife Früchte sind solche Kokosnüsse, wie wir sie kennen.
Als Gastgeschenk bekamen wir einen ganzen Bund Kochbananen und zwei Mameis, eine uns sehr gut schmeckende, aromatische Frucht. Victor hat uns angeboten morgen mit ihm auf der Nachbarinsel Obst zu holen und den Mamei-Baum etc. zu sehen. Er kommt um acht Uhr mit seinem Boot zu uns, er will dann einen guten Kaffee und dann mit unserem Dinghi mit auf die Insel rüber fahren. Biologie-Exkursion 🙂