Artikel von April 2019

3. April 2019 / Keine Kommentare

Endlich Regen

               

Heute hat es endlich mal wieder geregnet. Echter Regen, so richtiger Regen, so wie man das sonst kennt wenn man in den Tropen unterwegs ist. Das hatten wir zuletzt in San Blas.
Dass es dann gleich den ganzen Tag über regnet, wäre nicht nötig gewesen, war aber so.
Was bei diesen kräftigen Regenfällen aber schnell deutlich wurde, ist die Tatsache, dass es mit der „environmental protection“ in Galapagos doch noch nicht ganz so weit her ist, wie es sein soll und wie etwa das Center of Interpretation glauben machen will. Die ganze Hafenbucht schwimmt voll Müll und zwar Plastikmüll. Das trübe Wasser ist Lehmeinschwemmungen geschuldet, aber das Plastik gehört da nunmal nicht dazu.
Wir verbummeln den verregneten Tag an Bord und beschließen gegen Abend an Land essen zu gehen. Nach unseren Erfahrungen vom Montag beschließen wir von vorne herein mit dem eigenen Beiboot zu fahren. Wie verhindern wir den Seelöwenbefall? Wir legen zwei der großen Kugelfender ins Dingi und nehmen die Beibootpersenning mit, die wir nach dem Aussteigen aufziehen. Uns ist natürlich klar, dass das das perfekte Seelöwenbett darstellt. Groß genug für ……… hmmh sagen wir 3 Seelöwen. Es waren dann vier, die sich freundlicherweise auch leicht verscheuchen ließen, leider ist Tobias mein filmen der Verscheuchaktion einem kleinen Seelöwen auf die Flosse gestiegen und wurde daraufhin ein bisschen in den Wadel gebissen. Zum Glück nicht ernsthaft verletzt.