19. März 2019 / Keine Kommentare

Isla Taboga

Der Strand gehörte uns fast allein nachdem es mittags etwas geregnet hat. Die letzten Wochen hat es hier viel zu wenig geregnet und da kaum ein Lüftchen weht ist der Regen eine willkommene Erfrischung.
Wir genießen weiter die Ruhe hier. Unser Liegeplatz direkt im Windschatten der Insel ist auch vom Schwell geschützt. In La Playita wurden wir regelmäßig durchgeschüttelt wenn ein Pilot-Boot wieder Fahrt aufnahm. Sogar wir haben das richtig stark gemerkt, die anderen Schiffe teils noch deutlich stärker.
Sehr Pelikane fliegen hier, stürzen sich teils in Gruppen ins Wasser. Man könnte ihnen endlos zuschauen. Ein Vogel, ob Pelikan oder ein anderes Vogelvieh, hat es sogar geschafft nachts so auf das Achterdeck zu scheißen, dass er noch teilweise ins Luk und auf die Bettdecke traf. So ein Scheiß 🙂