Artikel zum Schlagwort "Puerto Williams"

18. Januar 2016 / Keine Kommentare

Drakestrasse

Nach einem beeindruckendem Einkaufsmarathon in Ushuaias Supermärkten startete die Alkyone am Samstag abend mit Ziel antarktische Halbinsel. Da die Chilenen seit neuestem grosse Schwierigkeiten mit dem Import von frischen Lebensmitteln machen haben wir beschlossen Puerto Williams auszulassen. Leider hatten wir beim Betanken mittels Fässern in Ushuaia auf einem Tank so viel Schmutz und Wasser in den Tank bekommen, dass die Maschine nach 15 min. ausging und wir doch in Puerto Williams kurz vor Anker gehen mussten, da waren die Behörden sehr kooperativ.

Nach ca. 3 Stunden waren die Filter gewechselt, die Einspritzpumpe und die Leitungen mit Diesel durchgespült und der guten Kubota sprang wieder an und läuft einwandfrei. Wir werden auf Steuerbord wohl noch einige Filter brauchen und müssen immer wieder Wasser aus dem Filter ablassen, aber damit können wir leben.

Gestern Abend ging es dann raus in die Drakestrasse, die prompt orderntlich die Zähne zeigt mit 8 Bft leider aus SW was für einen S-Kurs definitiv zu spitz ist. Im Moment laufen wir SE-Kurs bis der Wind wieder weniger wird, auch ist eine Drehung auf W angesagt.
Drückt uns die Daumen, dass da die Wettervorhersagen zutreffen.

12. Januar 2016 / Keine Kommentare

Mission Accomplished

Die Crew unter Kapitän Johannes hat Ihr Ziel erreicht, ALKYONE ist längsseits fest im Päckchen beim AfaSyn in Ushuaia. Crew und Schiff wohlauf.

Am letzte Schlag von Puerto Williams nach Ushuaia, sind nur 28sm, zeigte der Beagle Canal noch mal die Zähne und versuchte die Alkyone mit 40kn West, direkt auf die Nase, aufzuhalten, aber die japanisch-italienische Kavallerie (2x63PS Kubota Schwerlastmotor mit 2 fünfflügeligen Maxprop Drehflügelpropellern) hat gesiegt und unsere ALKYONE sicher in den Hafen gebracht.

Die Wetterberichte sagen für das kommende Wochenende und den Anfang der nächster Woche einigermaßen ruhiges Wetter voraus. Es könnte also sein dass die neue Crew schon am kommenden Samstag oder Sonntag Richtung Antarktis aufbricht.
VID-20160111-WA0001.mp4

10. Januar 2016 / Keine Kommentare

Puerto Williams

ALKYONE ist gut angekommen im südlichsten Hafen der Welt. Aber es gibt eine sehr schlechte Nachricht von dort, die Bar in Club des Yates Micalvi ist nicht (mehr) in Betrieb, ein echter Verlust für die australe Seglergemeinde.
Die gute Nachricht, ALKYONE ist seeklar für den Törn zur antarktischen Halbinsel. Naja sagen wir fast, die Heizung hat ein kleines Problem, aber das werden wir lösen, versprochen.