1. Juni 2020 / Jutta / kommentieren

Seetag nach Griechenland

       

Am Abend um halb zehn sind wir gut von Brindisi gestartet. Der Wind war auch gleich ausreichend vorhanden, so dass wir segelnd gut vorangekommen sind. Unsere Ankunft in Griechenland haben wir für morgen Früh 9 Uhr angekündigt.

Allerdings haben wir heute erfahren, dass die Griechen sich doch noch kurzfristig entschlossen haben die Maßnahmen bis zum 15. Juni zu verlängern. Die letzten beiden Wochen hieß es, dass wir ab dem 1. Juni willkommen sind, darauf haben wir auch unsere Überfahrt ausgerichtet. Nun haben wir den Nordwind ausgenutzt um segelnd über die Straße von Otranto über Korfu nach Lefkas zu segeln. Ein Rückweg ist die nächsten Tage nicht möglich. Nun brauchen wir unser in der Werft wartendes Paket und müssen dann mal abwarten was uns erwartet und wohin es uns schließlich verschlägt.

Für weitere Details der nächsten Tage logge Dich bitte ein oder registriere Dich!

31. Mai 2020 / Jutta / kommentieren

Doch noch Corona an Bord

       

Kurz vor unserer Abreise nach Griechenland haben wir doch noch einmal Corona an Bord bekommen: 6 Flaschen Corona. Die Produktion in Mexiko wurde wegen dem Corona-Virus gestoppt, in Italien ist es zumindest noch in Massen erhältlich. Ob es sich nun schlechter verkauft und daher im Angebot ist?

Heute ist Pfingstsonntag, der Pfingstmontag ist in Italien kein Feiertag, daher waren wir davon ausgegangen, dass heute ein normaler Sonntag sei. Aber für die Supermärkte nicht. Die letzten Besorgungen wollte ich noch im Famila-Supermarkt erledigen, aber dort waren die Rollos unten obwohl darüber in großen Buchstaben „Domenica aperta“ stand. Super. Dennoch hab ich die Hoffnung nicht aufgegeben, dass Lidl nicht einfach zumachen darf – und richtig. Ein letzter Einkauf im italienischen Lidl.

Auch in der Marina war mal wieder viel los am Nachmittag. Die Italiener genießen es nach dem Lockdown wieder raus zu dürfen.

Heute Abend legen wir nach 5 ½ Wochen ab Richtung Griechenland. Eher zurück, als weiter von der Route her. Ob wir in Griechenland in Quarantäne müssen wissen wir noch nicht, das wird dann vor Ort entschieden. Ein anderes Schiff, das am Freitag in Griechenland ankam, muss auch erst einmal in Quarantäne, 14 Tage wurden zunächst genannt, aber mit der Aussicht auf ein vorzeitiges Ende eventuell am 1. Juni. Das Gesetz, dass ausländische Schiffe nicht nach Griechenland einlaufen dürfen läuft heute aus und bislang wurde noch keine Verlängerung veröffentlicht. Hoffen wir das Beste, auch bezüglich der Quarantäne. Allerdings kommen wir aus Italien, wenn auch aus dem kaum betroffenen Süden.

{CAPTION}

30. Mai 2020 / Jutta / kommentieren

Tauchen in der kalten Adria

       

Tobias letzter Tauchgang war im Roten Meer. Auch da war das Wasser schon empfindlich kalt, hier in Brindisi dürfte es inzwischen auch schon 17 Grad haben, bei unserer Ankunft vor fünf Wochen waren es noch 15 Grad. Nachts wird es auch immer noch bis 12 Grad kalt. Auf der Alkyone kein Problem, da wir ja heizen können und das auch immer noch jeden Morgen ein bisschen tun, zusammen mit dem Aufheizen des Wassers. Warmes Duschen und Abspülen an Bord. Auch wenn schon Ende Mai ist, so ist das Wetter eher herbstlich. Es stürmt und ist kalt, heute sind dauernd Gewitter um uns herumgezogen. Am Abend sah es toll aus, wie die Hummingbird Wings neben uns vom letzten Sonnenlicht angestrahlt war und der Himmel dahinter stockfinster war. Gestern gab es zu den kühlen Temperaturen passend Käsespätzle, den heutigen letzten vollen Tag in Brindisi haben wir uns noch einmal Pizza schmecken lassen.

Beim Arbeiten gestern an Erics Boot ist ein Schraubenzieher ins Wasser gefallen. Daher durfte Tobias heute wieder mal tauchen. Den Schraubenzieher hatte er auch schnell gefunden und dann wurden noch unsere Propeller vom Schlick befreit und die Logge durchgerubbelt. Vielleicht klappt es ja diesmal, dass wir morgen von Anfang an wieder mal mit einer funktionieren den Logge losfahren.

{CAPTION}