24. Februar 2020 / Alkyone / kommentieren

Uligan – Dschibuti 3. Seetag

       

Der Wind hat etwas nachgelassen, wir kommen zwar weiter gut voran, aber inzwischen mit ausgerefften Segeln. Die anderen Schiffe mit denen wir Kontakt haben – Oddity, Hummingbird Wings, Aldivi, Thor) kommen auch gut voran. Sogar von Polarwind haben wir eine Nachricht erhalten: sie segeln auch nach Dschibuti, haben aber wenig Wind. Hoffentlich sehen wir sie dort noch.

Herberts und Tobias Versuche einen Fisch zum Abendessen zu fangen scheiterten leider, wie auch schon gestern. Aller guten Dinge sind drei – demnach sollten wir morgen mal Glück haben.

Ab Mittag hatten wir Besuch einer Seeschwalbe. Sie erforschte ganz frech sämtliche Kabinen und erkor dann den Dunstabzug als ihren Lieblingsplatz. Selbst als wir direkt darunter kochten störte sie sich nicht daran.

23. Februar 2020 / Alkyone / kommentieren

Uligan – Dschibuti 2. Seetag

       

Es ist weiter gut Wind. Am Nachmittag reffen wir das Groß aus um es nicht viel später wieder einzureffen. Weiter ist es im Schiff heiß, aber wir kommen gut voran.

Die Kinder haben in Herbert einen hervorragenden Spielpartner gefunden und spielen am Nachmittag und Abend ein Spiel nach dem Anderen. Siedler, Drecksau, Schwarzer Peter,…

Unsere Initial Reports an die UKMTO und MSCHOA haben wir bereits von Uligan aus gemacht. Von Ersterer bekamen wir auch eine Bestätigung. Nun melden wir täglich unsere Position per Mail. Eine Notfallnummer haben wir auch erhalten. Hoffentlich brauchen wir sie nicht.

Schironn hatte laut deren Mail eine gute Fahrt nach Dschibuti. Sie warten uns lediglich vor Agenten dort, die behaupten ohne sie ginge das Einklarieren nicht und von einem ominösen Health Officer, der ohne offizielle Dokumente Geld von Crews ohne Gelbfieberimpfung abkassieren möchte. Ägypten gibt 7 Tage Quarantäne an bei Einreise ohne Impfung aus einem Gelbfieberland, daher nehmen wir an, dass das die Inkubationszeit ist und die wären wir eh auf See gewesen. Lena und Herbert sind nicht geimpft.

23. Februar 2020 / Alkyone / kommentieren

Uligan – Dschibuti 2. Seetag

       

Es ist weiter gut Wind. Am Nachmittag reffen wir das Groß aus um es nicht viel später wieder einzureffen. Weiter ist es im Schiff heiß, aber wir kommen gut voran.

Die Kinder haben in Herbert einen hervorragenden Spielpartner gefunden und spielen am Nachmittag und Abend ein Spiel nach dem Anderen. Siedler, Drecksau, Schwarzer Peter,…

Unsere Initial Reports an die UKMTO und MSCHOA haben wir bereits von Uligan aus gemacht. Von Ersterer bekamen wir auch eine Bestätigung. Nun melden wir täglich unsere Position per Mail. Eine Notfallnummer haben wir auch erhalten. Hoffentlich brauchen wir sie nicht.

Schironn hatte laut deren Mail eine gute Fahrt nach Dschibuti. Sie warten uns lediglich vor Agenten dort, die behaupten ohne sie ginge das Einklarieren nicht und von einem ominösen Health Officer, der ohne offizielle Dokumente Geld von Crews ohne Gelbfieberimpfung abkassieren möchte. Ägypten gibt 7 Tage Quarantäne an bei Einreise ohne Impfung aus einem Gelbfieberland, daher nehmen wir an, dass das die Inkubationszeit ist und die wären wir eh auf See gewesen. Lena und Herbert sind nicht geimpft.