1. August 2016 / Alkyone / n/a

Bergfest auf’m Nordatlantik

       

Gestern Nacht ging’s über den Äquator, damit hat die Alkyone offiziell den Südatlantik verlassen. Meteorologisch bleibt das natürlich der SE-Passat mit dem ich hier segle, die ITC kommt erst in 3 bis 4 Tagen.
Heute war es eher weniger mit dem Wind, es lief sehr ruhig, sehr entspannt. Drum gibts auch als Bild nur ein Selfie (ohne Deppenzepter aufgenommen :-)) Heute vormittag dann war Bergfest, für die erste Hälfte der Strecken haben Alkyone und ich nicht mal ganz ein Woche gebraucht (durchnittliches Etmal 175 sm), so schnell wird die zweite sicher nicht zu machen sein, da gehe ich von mindestens 8 oder 9 Tagen aus.

Keine Kommentare möglich