Artikel zum Schlagwort "Chesapeak Bay"

16. Mai 2017 / Alkyone / n/a

Guter Start

       

Unser Start heute morgen hat gut geklappt, schon der Ableger war eine gewisse Herausforderung (mit 5 Bft aus der schmalen Lücke raus ohne das Dock zu demolieren). Anschließend ging es mit flotter Fahrt und mitlaufender Strömung die Chesapeak Bay nach S hinunter, leider hat uns gegen Nachmittag der Wind verlassen, aber das Wetter war (und ist) wolkenlos. Um Punkt 9 Uhr abends haben wir die Chesapeak Bay Bridge (Foto) passiert. Wind ist momentan keiner, aber der soll in der Nacht wieder kommen. Zum Abendessen gab es den Rest vom Thun der letzten Reise, dieser hatte im Tiefkühlfach der Fam. Logan gut gekühlt ausgeharrt, bis wir wieder an Bord waren.
Viele Grüsse von der US East Coast.

15. Mai 2017 / Hans / n/a

Virginia

       

So, die Zeit am „Logan-Dock“ in Virginia ist vorbei. Nun geht es zurück nach „good old Europe“. Alkyone ist gut vorbereitet, die Technik und das Rigg sind gecheckt, die Tanks sind voll und die Lebensmittelschaps und der Kühlschrank ebenfalls. Auch genügend Angelhaken etc. sind an Bord. Lediglich das Putzen der Propeller und des Unterwasserschiffs war hier im Coan River nicht richtig möglich, dazu ist das Wasser einfach zu trüb, so werden wird am Donnerstag einen kurzen Ankerstop in Martha’s Vineyard machen und dort per Tauchgang auch die Unterseite der Alkyone auf Vordermann bringen. Die Wetteraussichten für die nächsten Tage könnten kaum besser sein.
Morgen früh geht es los, mit frischem Wind die Chesapeake Bay hinunter und hinaus auf den Atlantik. Die Crew auf dieser Reise besteht aus Werner und Hansi, wir werden also die Posts mit H&W unterschreiben, nicht so verwechseln mit der so ähnlichen klingenden Bekleidungsmarke 😉

Viele Grüsse aus Virginia, wo langsam der Sommer kommt.

H&W