3. März 2017 / Alkyone / n/a

Jardinien, hasta la vista!

Wann haben wir zuletzt andere Yachten und Fahrtensegler gesehen?

Nach ruhigen Tagen an Sandstränden, vor Anker auf submerged reefs, unter Palmen und Mangroven, in den verlassenen Buchten des Inselarchipels Cayo Cuervo, absolutely off the beaten tracks, haben wir die kubanischen Gärten der Königin soeben verlassen. Der Wind frischt auf, als uns pünktlich zum Frühstück der Canal de Caballones zurück ins karibische Meer spuckt. Eine lange Kanalfahrt durch die Jardines nach SO, durch die Kanäle Pingue und Ranche Viejo bis Cabo Cruz innerhalb der Inseln hätte uns mehr interessiert, schon wegen mitlaufender Strömung, ist aber um rund 15 Grad an der jüngsten Windprognose gescheitert.

Schnurrenderweise schnorren wir uns jetzt Höhe am Wind, bis heute Abend die Passatwinde angerauscht kommen, um uns nach Jamaika zu ziehen. Rapido!
Unsere Short Slacks, den vorgeschriebenen casual dress code für den Yachtclub Montego Bay, warten noch auf das Bügeleisen.

Keine Kommentare möglich