28. Mai 2020 / Jutta / n/a

Wer will fleißige Kinder sehen…

       

Leider kommt es viel zu selten vor, dass die Kinder eifrig mithelfen, freiwillig noch viel seltener. Aber heute mussten alle mithelfen die Fliegengitter und Luken zu putzen. Bisher hatten wir die Gitter nur immer wieder versucht abzusaugen, aber Dank der IKEA-Wäschekörbe, die wir auch gern als Badewanne für Lena missbrauchen, konnten wir die Luken und Gitter von oben richtig abwaschen. Was da für eine Brühe runterging. Seit dem Roten Meer waren sie eher rot, nun sind sie blendend weiß. So sauber waren sie seit Jahren nicht mehr.

Hansi und Erich klapperten noch Baumärkte, Supermarkt und Autozubehörgeschäfte ab um einige Ersatzteile zu besorgen. Lena begleitete sie ganz brav. Inzwischen sind die Maßnahmen in Italien nicht mehr so streng, man darf auch mit Begleitperson in die Geschäfte. In die Eisdiele oder in das Marinabüro darf man nach wie vor nur alleine eintreten, Maske nicht zu vergessen. Zum Glück hatte Hansi schon zig Masken in seinen Medizinkoffern so dass wir keinen Mangel haben. So oft wie wir sie irgendwohin mitnehmen und in den Hosentaschen rumtragen zerfleddern die recht schnell.

{CAPTION}

Keine Kommentare möglich