Artikel von Mai 2019

13. Mai 2019 / Keine Kommentare

Letzter Tag auf Rapa Nui

               

Unser Mietauto hatten wir von gestern Vormittag bis heute 18 Uhr behalten können. Vormittags besorgten Hansi und Tobias noch Lebensmittel in der Stadt bevor wir dann alle noch einmal zum Mittagessen und anschließender Besichtigungstour an Land gingen. Mit dem Wetter hatten wir gestern absolutes Glück, heute nieselt bis regnet es. Ideales Wetter also für das Museum, aber erst als wir dort sind erfahren wir, dass das montags geschlossen ist. Somit müssen uns unsere bisherigen Informationen zu den ersten Einwohnern, der europäischen Entdeckung an einem Ostersonntag und unsere Vermutungen zur Erstellung und dem Transport ihrer Moais reichen.
Den einzigen Moai mit offenen Augen haben wir heute noch besichtigt. Von See aus haben wir ihn schon täglich von unserem Ankerplatz aus gesehen, aber bis auf ein paar wenige Moais im Inneren der Insel, zeigen alle immer dem Meer den kalten Rücken.
Um 16 Uhr sollte Hansi mit den Papieren zum Ausklarieren kommen, wie wir am Morgen per Funk ausgemacht haben. Er war auch pünktlich da, das Zarpe für die Fahrt nach Pitcairn hat er auch erhalten. Nur die Immigration war nicht da. So brachte Hansi erst uns zum Schiff und dann ist er wieder hin. Die restlichen Einkäufe, bei denen wir das restliche chilenische Bargeld loswerden wollten, erfolgten dann auch später. So zog es sich hin und wir liefen nicht, wie ursprünglich geplant und am Morgen angekündigt, um 18 Uhr aus. Erst kurz vor acht haben wir uns auf den Weg gemacht. Von der Armada nicht unbemerkt, da sie uns dann auch gleich anfunkten und nach der Uhrzeit unseres Zarpes fragten.
Nun bewegen wir uns Richtung Pitcairn. Die beiden anderen Familenschiffe haben sich auch heute auf den Weg gemacht, allerdings die Österreicher direkt nach Mangareva und auch die Neuseeländer wollen morgen dorthin. Es wird leer vor der Insel, nur eine Jacht liegt dann noch da bzw. wissen wir von denen nicht, wann sie fahren. Niemand kam während der Tage, die wir dort lagen.