26. Mai 2016 / Alkyone / n/a

Good by Rio

       

Lange waerte er nicht unser Aufenthalt in Rio de Janeiro, leider war das Wetter ziemlich grauenvoll, so dass der Christus meist seine Gestalt verhüllte und in Folge des Wetters auch die Bahn nicht fuhr. Die Zeit haben wir auch so durch sinnloses Hin- und Herfahren mit den Taxi durch Downtown Rio rumgebracht (das, was die Rioaner halt Taxifahren nennen, man steht 90% der Zeit im Stau). Nach dem zweiten Anlauf am Dienstag morgen (der erste war am Montag) haben wir auch tatsächlich einklarieren können. Ein eigenartiges Gefühl endlich legal im Land zu sein ;-). Da sich gerade eine Hochdrucklage im Südatlantik aufbaut (welche dann südlich Cabo Frio, das ist die Ecke östlich Rio, E und NE Wind zur Folge hat) haben wir beschlossen noch schnell mit dem letzten Rest des letzten Tiefs in den tropischen Teil zu segeln. Bis jetzt geht der Plan auch auf und sind mit flotter Fahrt und endlich schönem und warmem Wetter unterwegs nach Norden.

Euere Legalen

Keine Kommentare möglich