9. September 2018 / Jutta / n/a

Leider kein Strandtag

       

Der Tag empfing uns mit Nebel, tagsüber war es weiter diesig und kühl. Selbst die hartgesottenen Portugiesen waren kaum am Strand vertreten.
So verbrachten wir den Tag mit Spielen, einem Ausflug zum gut 1,5km entfernten Supermarkt am Strand entlang und einigen Reparaturarbeiten. Das LED-Buglicht war z. B. wieder mal defekt.
Und wir lernten, dass es auch einen portugiesischen Jakobsweg gibt, nachdem uns zig Wanderer mit Jakobsmuschel am Rucksack begegneten.

Am Nachmittag besuchten uns Doris und Kalle der Blue Sun wieder mal. Man trifft sich hier irgendwie regelmäßig. Es sind erstaunlich viele Familien auf Langfahrt. Dänen, Schweden, Niederländer, aber alle bisher nur eine Runde den Nordatlantik. Dennoch schön sie regelmäßig wiederzusehen.

Abends waren wir noch in der Taverna 15 gegenüber des Hafengeländes. Nettes Ambiente und gute Tappas.

Keine Kommentare möglich