27. August 2019 / Alkyone / n/a

Wieder vereint

       

Nach zehn Tagen Abwesenheit, sieben Tagen in Deutschland, bin ich heute glücklich wieder in Nadi auf Fiji gelandet. Schön wieder „zuhause“ zu sein. Der Flug war zwar mächtig anstrengend mit doch wieder 30 Stunden Reisezeit von München bis Nadi, wieder über Abu Dhabi und Sydney, aber alles klappte wie am Schnürchen. Als die noch verbleibende Reisezeit auf unter zwölf Stunden sank dachte ich schon „fast zuhause“ – alles relativ. Wir landeten schließlich sogar eine halbe Stunde zu früh in Nadi.

Die Befürchtung Probleme beim Einklarieren zu bekommen, da ich ja kein Rück- oder Weiterflugticket hatte und nur das Schreiben der Immigration auf Fiji, die bestätigte, dass ich auf dem Segelschiff Alkyone das Land wieder verlassen würde, waren völlig unbegründet. Konnte mit diesem Schrieb ohne jegliche Probleme einreisen und auch die Biosecurity war harmlos. Hatte ich auch da schon befürchtet nun alle meine weit geschleppten Leckereien abgeben zu müssen – wirklich geschleppt, da ich das Meiste im Handgepäck verstauen musste, da mein aufgegebenes Gepäck sonst zu schwer geworden wäre und beim Handgepäck hatte ich gepokert, dass sie es nicht wiegen würden. Nach der Gepäckausgabe werden alle Gepäckstücke durchleuchtet und man muss den Fragebogen zu den mitgeführten Sachen abgeben. Ja, ich habe Lebensmittel dabei, welche? Angefangen mit Kaugummis, Gummibärchen, und dann fragte die Dame nur nach Käse und Honig. Perfekt, das hab ich nicht dabei. Nur noch Getreide, Grünkern, Sonnenblumenkerne, getrocknete Tomaten und getrocknete Steinpilze. Schön wieder solche Leckereien an Bord zu haben.

Taxifahrer Bobby wartete auch schon auf mich – alles perfekt.
Und an Bord freuten sich dann auch alle, dass ich wieder da bin, ich mich natürlich auf über das Wiedersehen. Und dann wurden all die Dinge, die die gut 40 Kilo Gepäck ausmachten, ausgepackt. Viele Teile wurden gleich verbaut, alles verräumt und am Abend ging es noch zum Pizzaessen in das Marina-Restaurant. Geschmacklich und preislich perfekt, vom Timing her eine Katastrophe.

Keine Kommentare möglich