Artikel der Kategorie "Allgemein"

31. März 2019 / Hans / n/a

Galapagos

Irgendwie bis heute ein Zauberwort. Zu Zeiten Darwins waren diese Inseln mit Sicherheit auch nichts anders als zauberhaft schön. Geschützt gelegen zwischen den Wettersystemen des Pazifik, ein wenig Passat, ein wenig subtropisches Trockenklima, keine Tropenstürme, nur sehr nährstoffreiches Wasser mit umfangreichem Austausch mit klarstem Tiefenwasser, einfach perfekte für eine einmalige Artenvielfalt.

Leider haben die Menschen in Equador vor das Alles erstmal einen ordentlichen südamerikanischen Behörden-Samba gestellt. Schon im Vorfeld fast mehr Vorbeitungen in Sachen Umweltschutz als bei der Reise der Alkyone in die Antarktis, wie etwa Unterwasserschiff auf „Hochglanz wienern“, im Schiff und an der Reeling Schilder, die die Crew daran erinnern, nichts, aber auch gar nichts ins Wasser werfen, Lebensmittel dürfen nur ganz bestimmte eingeführt werden, wir oder besser gesagt Jutta hat Tage damit verbracht die Website der Behörde aufzuarbeiten, was man wie (getrocknet, gefroren, what ever) einführen darf.  Mal sehen ob das alles hilft.

 

15. Dezember 2018 / Alkyone / n/a

Martinique FortFrance

       

Nach einer anstrengenden Nacht kamen wir um halb zehn vormittags in Martinique an. Die erst 2014 eröffnete Marina Tang Z’abricots liegt sehr idyllisch mitten neben Mangroven, dafür zwar nicht unweit des Flughafens von Martinique. Spannend um wieder Flugzeugen beim Landen zuzusehen bzw. diese beim Starten zu hören. Da war niemand im Büro, als wir ankamen, später mussten wir dann noch einmal verlegen, haben aber dafür einen absoluten Logenplatz ergattert. Unsere Nachbarn sind auch ein deutsches Alu-Fahrtenschiff, leider ohne Kinder, wie unsere Kids feststellten.

Am Nachmittag bekamen wir ein Mietauto geliefert mit dem ein Teil der Crew einkaufen fuhr, vor allem fehlendes Schnorchel- und Tauchequipment, bald ist ja auch Weihnachten. Im Carrefour ging es zu, als gäbe es am Samstag Nachmittag alles geschenkt, kein Platz mehr. Morgen früh bekommen wir unser Mietauto getauscht gegen einen 7-Sitzer, damit können wir dann die Insel unsicher machen.

{CAPTION}