Artikel zum Schlagwort "Karibik"

15. Februar 2019 / Alkyone / n/a

Versorgung in Santa Marta

       

Morgen früh wollen wir weiter fahren. Daher wurde heute noch groß Wäsche gewaschen und das E-Bike ausgepackt um noch einen größeren Einkauf zu tätigen. Schönes kolumbianisches Fleisch gekauft, viel lokales Obst und Gemüse. Die Fahrt ist jedoch durchaus abenteuerlich und bei den löchrigen Straßen hat man mehrfach Angst, dass die Metro-Kiste doch mal ihren Geist aufgibt. Heute zum Glück nicht.

Am Nachmittag hatten wir Besuch von vier deutsch sprechenden Kindern von zwei anderen Jachten. Endlich wieder ein netter Kontakt für die Kids. Unsere Route soll erst mal ähnlich verlaufen, also hoffen wir auf ein baldiges Wiedersehen!

Abends gab es in der Marina Paella. Luis, einer der Dockhands hier, hat sich lange mit uns unterhalten und Lena schien sich bei ihm ganz wohl zu fühlen!

14. Februar 2019 / Alkyone / n/a

Santa Marta

       

Heute war Zeit, dass wir alle zu Fuß Santa Marta erkunden konnten. Die Marina ist ihre eigene Welt, ruhig kann man angesichts der Stadtnähe und dem Industriehafen zwar nicht sagen, wohlriechend auch nicht gerade. Kaum öffnen sich die Tore hinter der bewaffneten Secutity kommt man mit Leben in Kontakt. Ein Straßenverkäufer am anderen, viele neue Gerüche, neue Eindrücke. Ja, positive, wie auch negative.

Abends waren wir noch schön und natürlich für unsere Verhältnisse sehr günstig Steak essen. Gutes kolumbianisches Rind. Nicht Ohne!!!

{CAPTION}

12. Februar 2019 / Alkyone / n/a

Wetterbericht hatte Recht

       

Es wurden wie vorhergesagt volle 7 Bft (in Böen sogar 8) Jetzt hoffen wir mal dass auf unserem dicht unter Land abgesetzten Kurs der Wind gegen Abend nachläßt (wie die Gribfiles behaupten) und wir nicht morgen früh mit dem Starkwind in die Marina einaufen müssen. Der Crew geht es gut, nachdem wir ja jetzt einen Monat lang nicht geschaukelt wurden, war der Verbrauch an Vomex allerdings nicht unerheblich. Aber Dank des geschlossenen Cockpits der Alkyone konnte sogar Magdalena ein wenig an der frischen Luft chillen. Sie läßt sich von dem Geschauckel und dem Pfeifen des Windes am wenigsten beeindrucken und ist (wenn sie nicht grade schläft) richtig gut drauf.

12. Februar 2019 / Alkyone / n/a

Auf nach Kolumbien

       

nach einem schönen Tauchgang am Wrack der Hilma Hooker gestern mit Jungtaucher Tobias, geht es heute morgen los nach Santa Marta. Leider ist das angesagte Wetter mal wieder ziemlich heftig. Wind zwar von hinten, aber dafür Bft 7. Das ist auf dieser Strecke im Februar leider normal und da keinerlei Besserung in Sicht ist müssen wir da wohl durch 🙁

3. Februar 2019 / Alkyone / n/a

Abschied von Oma und Opa

       

Heute flogen Oma und Opa am Abend wieder ab ins kalte Deutschland. Davor waren wir noch einmal in Klein Bonaire, wo Tobias mit Hansi tauchen war.
Am Flughafen flossen reichlich Abschiedstränen und das Flugzeug, das die Großeltern nach Amsterdam befördern soll, musste auch noch fotografiert werden.

{CAPTION}

1. Februar 2019 / Alkyone / n/a

Ausflug nach Klein Bonaire

       

Klein Bonaire ist die kleine Insel bei Bonaire, direkt gegenüber von Kralendijk. Man kann mit dem Taxi-Boat rüberfahren, machen auch viele Touristen, vor allem die von den Kreuzfahrtschiffen. Deshalb sind wir heute rüber und haben uns an der einzigen Boje, die für größere Schiffe geeignet ist, festgemacht. Die ist auch nur an den Tagen frei, wo keine Kreuzfahrtschiffe da sind.
Lena hat Omas Erkältung abbekommen, daher verschlief sie fast den ganzen Tag auf Oma.

31. Januar 2019 / Alkyone / n/a

Bei Oma und Opa

       

Oma und Opa sind nun schon seit 1 ½ Wochen da, heute Abend soll Hansi wieder zurück kommen.
Viel waren wir die letzten Tage bei Oma und Opa in ihrer Behausung. Wirklich schön war nur die Sitzgelegenheit vor den Zimmern… und die Freundlichkeit der Leute hier.

{CAPTION}
{CAPTION}

{CAPTION}

30. Januar 2019 / Alkyone / n/a

Nochmal Baden unterhalb der Einflugschneise

       

Unser bevorzugter Badeplatz wurde hier eine Stelle direkt neben dem Flughafen. Man kam gut rein ins Wasser, ohne zu viele Felsen und es hatte kaum Wellen. Planespotting inklusive!
Auch die Einheimischen scheinen gerne hier zu sein. Uns zum Glück auch viele Fische, schon wenn man nur bis zu den Knien im Wasser steht!


29. Januar 2019 / Alkyone / n/a

Nochmal im Washington Slagbaai Nationalpark

       

Heute sind wir nochmal in den Norden der Insel gefahren, in den Nationalpark Washington Slagbaai. Dort hatten wir uns schon vorgestern eine schöne Badestelle ausgesucht. Leider ist das Ufer fast überall hier oben Steilküste, nur an ganz wenigen Stellen kommt man gut vom Land aus ins Wasser. Wayaka 2 war unser Favorit, sitzen kann man dort kaum, geschweige denn liegen. Aber dafür recht geschützt ins Wasser gehen und schnorcheln, da ein kleines bisschen davor sich schon die Wellen brechen.

{CAPTION}

28. Januar 2019 / Alkyone / n/a

Badetag südlich von Kralendijk

       

Faul sein, baden, den Tag und das Wetter genießen. Und den Sand!!!! Richtig gut zum Bauen!