Artikel zum Schlagwort "Ziel"

9. August 2016 / Alkyone / n/a

Angekommen

Zielhafen erreicht.
Nach einem noch recht brauchbaren Segeltag gestern, waren gestern Nacht um 22:30 die Leinen fest an der Zollpier in Chaguaramas Trinidad. Heute morgen dann Behörden, hat grade mal 30 min. gedauert (da bin ich aus Südamerika ja deutlich mehr Kummer gewohnt) und dann Liegeplatz ausgesucht und festgemacht, sozusagen im ersten Haus am Platz, der CrewsInn Marina. Die Anlage hat wirklich vier Sterne, kostet etwas mehr aber dafür sind die Stege wirklich hurrikansicher und das Ambiente ist wirklich toll. Mehr als gestreift von einem Hurrikan wurde Trinidad ohnehin noch nie (wobei das schon reicht!!).
Ingesamt wurden für 2500sm also nur fünfzehneinhalb Tage benötigt, das gibt einem Gesamtschnitt von sagenhaften 6,72 Knoten, eindeutig neuer Alkyone-Rekord.
Jetzt heißt es noch Schiff aufräumen und einige kleinere Reparaturen und Wartungsarbeiten durchführen und dann geht’s Samstag nach hause.
Insofern endet der Alkyone Blog hier erst mal wieder, Anfang Oktober geht’s dann weiter.

Viele Grüße aus Trinidad

Hansi

7. Februar 2016 / Alkyone / n/a

Ankunft Port Stanley Falkland

       

Gerade wurde der Anker in Port Stanley geschmissen. Wir haben es geschafft und das Ziel unserer Reise erreicht. Aber wie immer war der Weg das eigentliche Ziel. Wir sind alle sehr glücklich darüber, dass sowohl das Schiff als auch die Crew diese einmalige Reise wohlbehalten abgeschlossen haben. Wir haben Neptun schon gedankt und Geli vom Ehrenmann wieder zur Frau zurückernannt. Es war ein sehr schöner Tag heute: die Sonne, die gewohnten Vögel und auch Delfine haben uns begleitet und es gab Apfelkuchen 🙂 Zum verdienten Abendessen gibt es nun Jochens Kartoffel-Karotten-Eintopf. Und vielleicht werden wir heute abend noch den Schuh des Manitu anschauen.
Morgen verholen wir uns dann an eine Pier und werden Falkland erkunden, worauf wir uns schon seit Tagen freuen.

Alles Liebe von der Stanley-Crew