28. September 2018 / Jutta / n/a

Brigo

       

Nach Tagen in der Lagune von Faro war heute Abschied angesagt. Die Kinder spielten am Vormittag noch einmal eine Stunde mit den anderen Kindern am Strand. Der Abschied fiel ihnen sichtlich schwer. Daher wurde nach dem Ankerlichten deren Schiff noch einmal umrundet. Wir hoffen, dass wir sie nach unserem Trip nach Gibraltar noch einmal im Río Guardiana treffen.

Direkt hinter dem Eingang bei Culatra umrundeten wir noch die Brigo, den Vorgänger der Alkyone. Brigo kam aus Sevilla und wir werden sie in Vilamoura vor deren Abreise wohl auch nochmal treffen und besser reden können, als bei der Umrundung in der Strömung.

Der Schlag nach Cadíz war leider segeltechnisch nicht so erfolgreich. Der Wind ein bisschen zu wenig, die Dünung auch noch so dagegen, so dass uns die Wellen immer auf 2 Knoten einbremsten. So sind wir dann größtenteils motort.

Keine Kommentare möglich