1. Dezember 2018 / Jutta / n/a

Tag 19 Transatlantik

       

Letzter Tag auf See – morgen steht Landfall auf dem Programm. Wir freuen uns zwar alle schon irgendwie darauf wieder Land zu sehen, aber es ist kein panisches „endlich wieder Land“. Am meisten freuen wir uns darauf wieder schwimmen gehen zu können und das sogar diesmal in warmem Wasser. Die Luft hat knapp 30 Grad, das Wasser auch fast.
Im Moment schwappt es wieder gewaltig, nicht passend zu dem vorherrschenden Wind. DAS werden wir definitiv nicht vermissen. 20 Grad schwappt es nach Luv, bis zu 30 Grad nach Lee und das relativ schnell.

Lena hat heute ihren ersten richtigen Kontakt mit Salzwasser gehabt. Nichtsahnend lag sie relaxt in der Achterkoje unter dem Luk, gerade vom Mittagsschlaf erwacht und sich rekelnd. Und dann kam ein richtig großer Schwapp direkt auf sie. Nach ein paar Schocktränen hat sie es mit Humor genommen, schließlich lachten ja auch alle um sie herum schallend. Und als Belohnung gab es dann noch einmal ein schön warmes Süßwasserbad in ihrem Badeeimer.

Keine Kommentare möglich