27. Juli 2019 / Jutta / n/a

Abschied von Französisch Polynesien

       

Nach dem finalen Aufklaren lichteten wir um halb elf den Anker und machten uns auf den Weg nach Tonga. Die Einfahrt war bewegter als bei unserer Ankunft, aber deutlich ruhiger als zum Beispiel das Auslaufen aus Fakarava.

Mit weniger Wind als vorhergesagt und zum Glück auch mäßigen Seegang hatten wir einen ruhigen Start. Richtig seekrank wurde niemand, aber wir haben auch vorsorglich zum Teil Vomex verabreicht.

Das Seegebietvon Französisch Polynesien reicht noch weiter als Maupiti, für uns ist es dennoch der Abschied aus Französisch Polynesien. Exakt vor zwei Monaten kamen wir in Rikitea an. Die Zeit verging schnell.

Am Abend gab es leckeres Gulasch, das alle mit gutem Appetit futterten.

Keine Kommentare möglich