9. August 2019 / Jutta / n/a

Schnorcheln und Tauchen auf Vava’u

       

Gleich nach der Schule holten uns Anneke und Heinze ab um mit ihnen in die Swallow Cave (Schwalbenhöhle) zu schnorcheln. Eine wirklich schöne Höhle, etwa 30 Meter hoch und auch nur vom Wasser aus zugänglich. Leider haben sich viele Besucher der Höhle an den Steinwänden verewigt. Toll war ein riesiger Schwarm kleiner Fische, die direkt unter uns herumschwirrten.

Am Nachmittag verlegten wir uns ein Stückchen weiter raus um an der Tiny Nursery zu tauchen. Viele viele verschiedene kleine Fische in den unterschiedlichsten Farben waren hier zu bestaunen. Cyrill stattete der Insel und dem darauf befindlichen Resort noch einen Besuch ab. Dieses Resort wird von einem Schweizer geleitet, die Geschäfte laufen jedoch schlecht. Ein Aussteigertraum, der nicht ganz aufging?

Keine Kommentare möglich