1. November 2019 / Jutta / n/a

Putztag vor Lombok

       

Irgendwo hab ich mal die Aussage gelesen, dass solch ein Leben an Bord auch nichts anderes ist, als Haushalt und Schrauben an den schönsten Orten der Welt. Ja, es ist durchaus was Wahres dran. Vor allem ist es eben nicht einfach ein Langzeiturlaub, sondern eine andere Art zu leben. Da gehören Reparaturen an Bord, Wartungsarbeiten, wie die Kontrolle der Rollanlage ebenso zu den regelmäßigen Aufgaben, wie eben auch das Schiff mal wieder von vorne bis hinten und oben bis unten zu reinigen. Nun kann man wenigstens wieder ohne sandige und salzige Füße übers Deck laufen 🙂
Wie froh sind wir doch, dass wir hier an Bord unsere Wäsche waschen können und uns nicht erst auf die Suche nach einem Waschsalon machen müssen bzw. hoffen müssen, dass die Marina die Wäsche fertig hat bis wir wieder abreisen wollen.
Morgen machen wir mit den anderen Familien zusammen einen großen Ausflug über die Insel. Heute waren die Anderen mit einem kleinen Schiff auf Gili Air – es war wohl sehr schön, aber auch extrem heiß. Gut, dass wir das nicht mit Lena mitgemacht haben.

Keine Kommentare möglich