3. Juni 2019 / Alkyone / n/a

Ruhiger Tag vor der Ile Aukena

       

Die Sonne scheint den größten Teil des Tages, der Wind hat deutlich nachgelassen, allerdings schütteln uns zwischendurch noch einige heftige Böen.

Hansi und Tobias schnorchelten um das Schiff herum. Sehr schöne Korallen, aber zum gemütlichen Schnorcheln ist es zu kalt oder wir zu wenig abgehärtet im Gegensatz zu den Kindern der Makore. Morgen vielleicht doch ein Ausflug im Neopren?

An Land stehen nur ein paar Hütten, diese in recht neuem Zustand. Einige wohl für Feriengäste, die anderen scheinen für die Perlenzucht hier zu sein. Ein Radlader schaufelt die Muschelschalen durch die Gegend. Ein paar Menschen waren zu sehen, wie auch schon in Rikitea leben anscheinend auch hier mehr Hunde als Menschen.
Vor 50 Jahren oder so gab es auf der Insel noch ein Dorf mit Kirche. Von dieser Seite nicht zu erkennen wo, morgen wollen wir mal schauen, ob wir es finden.

Am späten Nachmittag kam noch die Sago rüber und ankert nun direkt neben uns.

Keine Kommentare möglich