7. August 2019 / Jutta / n/a

Neiafu auf Vava’u

       

Neiafu heißt der Hauptort hier auf Vava’u, angeblich etwas unter 4000 Leute leben hier. Viel gibt es hier nicht, das Angebot im Markt ist überschaubar: Ananas, die Mini-Version kostet etwa 2€, Bananen, Grapefruit, Papaya (mag von uns niemand), Gurken, Krautköpfe, Tomaten, Ingwer, Gelbgrünen und Paprika, Süß- und normale Kartoffeln und Zwiebeln gibt es. Kann man schon einiges mit anfangen, aber wir hatten auch schon bessere Angebote. Der Supermarkt ist Tuamotus Version 0.9 – zum Glück hatten wir doch schon in Tahiti eifrig eingekauft und es hier auch behalten dürfen.

Am Nachmittag verlegen wir nach Port Maurelle, einer beschaulichen Bucht etwas südlich des Hauptortes. Die Kinder erkundeten mit Cyrill noch den Strand und kehrten von Mücken zerstochen zurück.

Keine Kommentare möglich