7. Oktober 2019 / Alkyone / n/a

Durch die Torres Straße nach Thursday Island

       

Wie erhofft hielt der Anker bis zu unserem geplantem Ablegen um zwei Uhr morgens. So waren wir pünktlich in der Enge zwischen dem australischen Festland und Albany Island. Weit ist das Fahrwasser hier nicht, auch nicht bedenklich eng, aber da das ganze Wasser, was so an Australiens Ostküste ums Eck kommt, da durch kann bzw. muss. Zeitlich passte es perfekt – wir hatten bis zu 2 ½ Knoten Gegenströmung, 7-8 Beaufort Wind von hinten.
Anschließend ging es noch weiter bis zu Thursday Island bzw. der gegenüber liegenden Horn Island. Wir beschlossen bei letzterer zu ankern, dort ist es um Vieles ruhiger.
Es ist schon beeindruckend hier nur Land voraus zu sehen und sich zu überlegen, wo man denn da durch kann. Wie müssen sich die Entdecker gefühlt haben, als sie da rein fuhren ohne zu wissen was sie erwartet.
Aldivi ist heute von Port Moresby Richtung Indonesien gestartet. Etwa 300 Meilen sind es bis zu uns – alles was in den Indischen Ozean bzw. in den Süden Indonesiens möchte muss fast hier bei uns vorbei. Wir werden übermorgen auch weiterfahren, also etwas vor ihnen sein.

Keine Kommentare möglich