18. Dezember 2019 / Jutta / n/a

Weiter nach Georgetown

       

Nach Mittag machten wir uns auf den Weg weiter nach Georgetown. Zuvor hatten die Kinder noch genossen mit Antonia und Theo von der Polarwind zu spielen bevor Polarwind dann nach Pangkor Island zum Sightseeing gefahren ist. Wir fahren zwischen dem Festland und Pangkor Island hindurch Richtung Norden. Von See aus schaut Pangkor Island nett aus, lauter Stelzenhäuser am Ufer, nur ein Hochhaus im Hintergrund verunstaltet den romantischen Eindruck.

Die Ausfahrt mit dem alten Track und mit nun mehr Wasser war das natürlich sehr einfach. Da die Insel Pinang, auf der Georgetown liegt, durch zwei Brücken mit dem Land verbunden ist können wir nicht direkt nach Georgetown fahren, sondern müssen einmal um die Insel rum und uns von Norden der Stadt nähern. Wir hatten der Straits Quay Marina eine Mail geschrieben, aber keine Antwort erhalten. Sie soll auch recht teuer sein, aber das würden wir uns leisten, wenn wir dafür gemeinsam durch die Straßen von Georgetown streifen könnten und nicht einer an Bord bleiben und an dem angeblich nicht so gutem Ankerplatz Ankerwache gehen muss.

Morgen früh sind wir da.

Keine Kommentare möglich