31. Dezember 2019 / Jutta / n/a

Silvester – sehr ruhig und gemütlich

       

Die Sonne brennt hier den ganzen Tag runter, noch in Kuala Lumpur hatten wir Regen und Regen und Regen. In Georgetown hat es nur kurz noch geschauert und seither hatten wir keinen Tropfen mehr abbekommen. So durften die Kinder dann nur am frühen Vormittag noch einmal an den Strand und haben wieder auf Teufel komm raus gebuddelt. Gegen Mittag kam dann die Polarwind an unseren Ankerplatz und am Nachmittag buddelten denn alle Kinder noch einmal gemeinsam. Ein Strand ganz für sie alleine. Ein paar scheue Echsen zogen sich gleich zurück. Sonst weit und breit nichts. Wann hat man das schon?

Zum Grillen kommt die Polarwind wieder zu uns – bei uns gibt es ja den Grill am Heck. Oswaldo grillt perfekt das Fleisch und die Würste. Sogar unser noch aus Australien eingefrorenes Känguru-Fleisch kam auf den Grill und schmeckte vom Profi gegrillt gleich viel besser.

Seit wir in Thailand sind haben wir unsere Bordzeit wieder einmal umgestellt – wir sind nun nur noch 6 Stunden vor der deutschen Zeit. Aber das heißt auch, dass wir eine Stunde länger auf den nächsten Tag warten müssen, als das nur ein paar Meilen entfernte Langkawi. Um 11 Uhr suchten wir den Horizont ab, ob in Langkawi geschossen wird, ggf. von einem Yachtie, der seine alten Seenotsignalmittel verschießt. Aber nichts.

Auf Wunsch der Kinder hatten wir noch in Malaysia „Dinner for one“ auf den Computer runtergeladen und schauten es und alle dann kurz vor zwölf Uhr dann an. Die Kinder hatten den Abend mit dem Film „Wer früher stirbt ist länger tot“ verbracht – die Kinder der Polarwind verstanden nur die Hälfte der bayrischen Dialoge 🙂

Um Mitternacht stießen wir dann mit australischem Sekt und Kinder-Sekt auf ein erfolgreiches und glückliches Jahr 2020 an. Wahrscheinlich eine andere Yacht auf der nächsten Insel schoss ein paar Silvesterraketen, das war es dann auch schon. Ein wirklich ruhiges Silvester.

Wir wüschen all unseren Lesern auch ein frohes, glückliches und vor allem gesundes Jahr 2020 und freuen uns auf das Wiedersehen!

{CAPTION}
{CAPTION}

Keine Kommentare möglich