24. März 2020 / Alkyone / n/a

Weiter nach Ägypten – Seetag

       

Wir kämpfen uns weiter Richtung Norden. In der Nacht sind wir einige Zeit gesegelt, seit dem frühen morgen ist nun schon wieder die Maschine am Brummen. Zum Glück können wir dies zwar im Gegensatz zu Hummingbird Wings oder anderen Yachten, aber segeln ist schon wesentlich schöner!

Der Wetterbericht sagt für morgen ab Mittag wieder einen starken Nordwind an vor dem wir uns in eine Bucht flüchten wollen. Oddity hat mit der Marine in Port Ghalib nochmal abgesprochen und wir dürfen unsere Quarantäne „anywhere in Egypt“ vor Anker abfeiern. Zum Glück sind es ja nur wenige Tage, die wir warten müssen bis wir ab Dschibuti die 14 Tage voll haben. Die Leute, die in Suakin sind haben da schon deutlich mehr Zeit zu überbrücken.

Ganz im Gegensatz zu ihrem Vater findet es Lena spitze, dass die Kaffeemaschine seit Dschibuti kaputt ist. Heute haben die Herren einen neuen Versuch gestartet die Maschine wieder gängig zu machen, aber bisher leider ohne Erfolg. Sie muss wohl doch komplett auseinander gebaut werden. Lena sitzt liebend gerne in dem Fach, wo normalerweise die Kaffeemaschine wohnt. Sogar kardanisch, welch ein Luxus!

Keine Kommentare möglich