14. Dezember 2018 / Alkyone / n/a

Vollwaschgang Richtung Martinique

       

Am Vormittag fuhren Hansi uns Tobias per Beiboot in den Ort um uns auszuklarieren. Später waren wir noch am Strand, das erste Mal mit Lena. Leider hatte es heute, im Gegensatz zu gestern, reichlich Dünung. Die ersten paar Meter ging es gaaaanz seicht rein, aber mit entsprechend gebrochenen Wellen, dass man sich kaum auf den Beinen halten konnte, und dann ging es innerhalb eines Meters von wadentief bis nicht mal mehr stehtiefe für Jutta. Lena genoss dennoch ihre erste Schwimmerfahrung mit Schwimmweste in Meer. War bei 28 Grad Wassertemperatur auch richtig schön angenehm. Auch wenn ein paar Wellen ihr ins Gesicht spritzten war sie weiter guter Laune.

Am Nachmittag ging es dann auf Richtung Martinique, ziemlich am Wind und daher nicht gerade gemütlich bei bis zu 28 Knoten. Hinter St. Vincent und St. Lucia wenig Wind, Schwell mal von hinten, mal von vorn. Aber so ritten wir in einer guten Geschwindigkeit Richtung Norden.

Keine Kommentare möglich