28. September 2019 / Jutta / n/a

Tauchen am Milln Reef

       

Obwohl Tim sagte, dass es sich vor Fitzroy Island nicht wirklich lohnt zu tauchen sprangen Hansi und Tobias kurz rein und waren positiv überrascht. Die Korallen waren jetzt nicht im besten Zustand, aber es fischelte reichlich.
Tim kam gleich nach dem Frühstück vorbei und meinte, dass das Wasser erstaunlich ruhig sei – wenig Wind – und sich das ja arbeiten würde, dass wir gemeinsam zum Milln Reef verlegen um dort dann tauchen zu gehen. Gesagt getan und so waren wir am Mittag dann am Milln Reef. Es war genau Niedrigwasser so dass man das Riff gut sehen konnte. Als das Wasser stieg hat man meinen können, dass man total ungefährlich drüber fahren könnte.
Am Nachmittag machen dann Hansi, Tobias, Tim und ich einen gemeinsamen Tauchgang, während Deb ein wachsames Auge auf die Mädels hatte. Ein wirklich sehr schöner Tauchgang mit einer beeindruckenden Artenvielfalt an Korallen und auch an Fischen. Wobei bei Fitzroy wohl mehr Fische waren, ist ja auch mehr Biomasse im Wasser gewesen 🙂
Morgen wollen wir nochmal gemeinsam tauchen gehen.

Keine Kommentare möglich