24. Oktober 2019 / Alkyone / n/a

Weiter Richtung Komodo

       

Am Vormittag stand erst einmal die Reparatur des Radars auf dem Programm. Zunächst reinigte Hansi den Sensor – leider ohne Erfolg. Das Schmieren des Antriebs brachte dann zum Glück den gewünschten Effekt, für den Moment zumindest. Hoffen wir, dass das Radar weiterhin gut funktioniert. Wir benutzen es ja sehr viel, jede Nacht ab Dämmerung bis zum Morgen und auch tagsüber, wenn wir alle zu müde sind um Ausguck zu halten.

Da es in der Bucht vor Samba weiter kaum Wind hatte holten wir endlich mal wieder die Genua runter und kontrollierten alles. Das Fall schaut immer noch erstaunlich gut aus, aber bei Gelegenheit werden wir es dennoch mal austauschen.

Am späten Vormittag legten wir dann wieder unter Segeln ab Richtung der Insel Kelapa bei Komodo.

 

Keine Kommentare möglich