29. Oktober 2019 / Jutta / n/a

Ankunft in Lombok

       

Am Vormittag kamen wir auf Lombok vor der Medana Marina an. Die Mirabella war vorgefahren nach Gili Air, aber dort war der Ankerplatz derart unruhig, dass wir beschlossen alle nach Medana zu gehen. Direkt nach uns erreichte auch die Aldivi den Liegeplatz. Da sie keine Google Satellitenfotos haben vertrauten sie uns und ließen sich durch das vorgelagerte Riff leiten, das nicht in der Seekarte verzeichnet ist. Auch das direkt hier in der Bucht befindliche Riff ist nirgends kartiert.
Die Facilities der Marina kann man gegen Begleichung einer Dingi-Fee auch benutzen. Soraya managt hier alles perfekt. Alle Unterlagen aus Kupang wollte sie per Mail als Scans haben, aber leider fehlt uns das Zolldokument. Die vier Exemplare wurden dort einbehalten. Kein Problem meinte sie, hoffentlich stimmt es.
Am Abend trafen wir uns alle an Land. Es gibt hier Radler zum Trinken von lokalen indonesischen Bierproduzenten. Eindeutig zu viele Deutsche in Indonesien. Wobei wir hier keine weiteren Deutschen getroffen haben, Australier sind hier, eine katalanische Familie lebt auf dem Kat neben uns.
Das Abendessen ist lecker und gut, für indonesische Verhältnisse teuer, für uns billig.

Keine Kommentare möglich