27. Mai 2019 / Alkyone / n/a

Seetag Pitcairn-Mangareva

       

Eine windreiche Nacht liegt hinter uns, mehr Wind und aus einer anderen Richtung als prognostiziert. Aber wir kommen gut voran und werden morgen früh bereits in Mangareva auf Rikitea in Französisch Polynesien ankommen. Schon wieder eine neue Zeitzone: UTC -9, zu zuhause haben wir dann 11 Stunden Unterschied. Dann wird es noch schwieriger zu kommunizieren. Gestern schon haben wir es verpasst bei der Aichach-Oma anzurufen um ihr zum Geburtstag zu gratulieren. Wenn bei uns Mittag ist schlafen zuhause schon alle und wenn wir ins Bett gehen stehen die langsam auf.

Trotz Seegang machen die Kinder brav Schule, was soll man sonst auf See den ganzen Tag über machen? Bald brauchen wir neues Material aus der Heimat. Vielleicht lassen wir uns etwas mit nach Australien schicken oder bekommen es dann im Dezember nach Thailand.

Seit Galapagos sind wir auf See keinem Schiff mehr begegnet, es ist ruhig hier. Sicher zig mal unruhiger als zu Fletcher Christians Zeiten, aber trotzdem kaum was los. Auch beim Angeln nicht. Schon wieder kein Abendessen mit Fisch. Nie haben wir Glück. Und die Fische, die an Bord geflogen kommen verschmähen wir.

[pdatea date=“May 26, 2019″]

Keine Kommentare möglich