Artikel von 15. Februar 2020

15. Februar 2020 / Jutta / n/a

Auch Mirabella ist da

       

Am Morgen erreichte uns ein Funkruf eines Österreichers. Er habe kein Pactor oder so und könne keinen Wetterbericht empfangen, ob wir ihm aushelfen könnten. Von Thailand möchte er möglichst schnell nach Suez, auf den Malediven war er vor 15 Jahren schon auf dem Weg nach Thailand, daher kennt er schon alles und braucht es nicht nochmal sehen.

Am Nachmittag kam dann Mirabella an, damit ist unsere Gruppe für die Malediven komplett. Polarwind fährt nach Indien und von dort aus nach Dschibuti, dort treffen wir uns hoffentlich wieder. Nur Mirabella wird voraussichtlich nicht mehr dabei sein, da sie doch noch nicht ins Mittelmeer wollen und daher Richtung Südafrika weiter wollen. Sehr schade.

Tagsüber sind wir wieder reichlich im Wasser unterwegs. Das Wasser ist kristallklar, von Bord der Alkyone aus sieht man fast genauso viel wie beim Schnorcheln. Nur die Korallen sind hier nicht schön, sie scheinen fast alle tot zu sein. Fische hat es dafür reichlich. Delfine ziehen in Schiffsnähe vorbei, ein Stachelrochen verkriecht sich unter unsrem Schiff im Sand. Ein Kindergarten kleiner Fische wird von einem Dutzend Nasenfischen betreut.

Auch das SUP wird von den Kindern wieder ewig benutzt. Selbst Lene genießt es auf meinem Rücken zwischen den Schiffen zu schwimmen.

{CAPTION}